Nachrichten getagged: Norwegian Epic

Barcelona: Qual der Wahl bei Kreuzfahrten im Sommer 2011

Von admin, 12. Februar 2010 19:10
Barcelona hat als moderne Kunst- und Kulturstadt viel zu bieten, ab 2011 auch 3 neue Kreuzfahrtgiganten

Barcelona hat als moderne Kunst- und Kulturstadt viel zu bieten, ab 2011 auch 3 neue Kreuzfahrtgiganten

Ein Kampf der Giganten: Im Sommer 2011 wird es in der spanischen Stadt Barcelona zum Showdown kommen, denn gleich 3 absolut innovative Schiffe buhlen um Gäste. Zunächst gab die Norwegian Cruise Line bekannt, seine neue Norwegian Epic (153.000; 4200 Passagiere) von Barcelona aus fahren schwimmen zu lassen. Die spanischen Medien jubelten und freuten sich über die Entscheidung der amerikanischen Reederei mit dem nordischen Namen, das größte, jemals in Katalonien festgemachte Schiff , begrüßen zu können.
Royal Caribbean konterte schnell, die Schmach war wohl zu groß. So wird nun die von der Tonnenanzahl etwas größtere Liberty of the Seas (154.407 Tonnen; 3634 Passagiere) die sonnenhungrigen Mittelmeer-Fans beglücken.
Damit sind aller guten Dinge 3 – denn die neue Carnival Magic (130.000 Tonnen; 3690 Passagiere) wird ebenfalls von Barcelona aus in See stechen im Sommer 2011 (wir berichteten).

Episch, freitheitsliebend oder zauberhaft? Wie hätten Sie es gerne?

Barcelona als Kreuzfahrt-Hotspot, hier liegen die Costa Magica, Royal Caribbeans Brilliance of the Seas und die MSC Orchestra | Foto: Kenny Miller

Barcelona als Kreuzfahrt-Hotspot, hier liegen die Costa Magica, Royal Caribbeans Brilliance of the Seas und die MSC Orchestra | Foto: Kenny Miller


Barcelona ist jedoch jetzt schon fester Bestandteil vieler West-Mittelmeer-Kreuzfahrten, nur die symbolische Aufwertung der Stadt durch die nagelneuen Schiffe ist bemerkenswert. So ist der Anblick mehrerer dieser Mega-Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Barcelona auch keine Seltenheit. So wurden auf nebenstehendem Bild die Costa Magica, Royal Caribbeans “Brilliance of the Seas” und die “MSC Orchestra” zeitgleicht fotografiert.
Problematisch sind dabei jedoch große Preisunterscheide am Markt, sodass sich vermeintliche Schnäppchen oder Sonderangebote letztlich als gar nicht so günstig herausstellen.

Um hier Transparenz zu schaffen, gibt es mega-lastminute.de, wir sind am Thema dran und verweisen bis dahin auf die Angebote unseres Partners e-hoi.

Einen guten Überblick über Kreuzfahrthafen und den Weg in die Stadt, beispielsweise zur La Rambla, der berühmtesten Straße Barcelonas, gibt diese kostenlose Karte.

Ganz viel Meer zu kleinen Preisen: Das und viel mehr bei mega-lasminute.de, Ihrem Partner für Seereisen auf allen Kontinenten.

Ganz viel Meer zu kleinen Preisen: Das und viel mehr bei mega-lasminute.de, Ihrem Partner für Seereisen auf allen Kontinenten.

Kreuzfahrt-Ticker der Woche (2)
Jeden Freitag neu auf mega-lastminute.de

Von DB, 29. Januar 2010 10:42

Pause 1, Europa in die Werft: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten musste zwei Premium-Kreuzfahrten mit seinem Flaggschiff MS Europa absagen. Grund ist ein dreiwöchiger außerplanmäßiger Werftaufenthalt im Stadtstaat Singapur, der am 6. April beginnt.
Ein Defekt an einer der vier Antriebsmaschinen muss dringend behoben werden. Man will wohl nichts riskieren, denn die Pazifiküberquerung steht kurz nach Verlassen der Werft an. Die bis zum 6. April stattfindenden Asien-Kreuzfahrten finden wie geplant statt.

Frohe Kunde für Baseball-Fans: Auch im nächsten Winter sollen auf der 3010-Passagiere fassenden MSC Poesia von Fort Lauderdale, Florida, aus Baseball-Themenkreuzfahrten in die Karibik angeboten werden.
Nach dem Erfolg in diesem Jahr bzw. den guten Buchungszahlen plant die schnellwachsende, italienische MSC fünf Baseball-Kreuzfahrten ab November 2010. Mit dabei namhafte Spieler und ehemalige Stars.

Episch in Europa: Die Norwegian Cruise Line gab bekannt, dass ihr größtes und innovativstes Schiff, die Norwegian Epic, die ihr Debut in diesem Sommer gibt, in der Sommersaison 2011 in Europa kreuzen wird.  Von Barcelona aus geht es ins Mittelmeer; die Häfen, die angelaufen werden, sind Florenz / Pisa; Rom (Civitavecchia), Neapel und Palma de Mallorca.

Update: noch mehr Barcelona

Pause 2, Kein ewiges Eis:  Eines der elegantesten Expeditionsschiffe in der Antarktis, die für nur 100 Passagiere gebaute Clelia II, muss nach der Berührung mit Felsen im Dezember doch länger pausieren und fällt bis zum Ende der Wintersaison aus.
Der Betreiber Travel Dynamics International, ein New Yorker Unternehmen, gab bekannt, das seine neue Schiffsschraube benötigt werde. Die Produktion und Lieferung wird einige Wochen in Anspruch nehmen.

Sex sells – nicht immer: Ein Rechtsstreit ist zwischen Microsoft und dem früheren Vertriebspartner EIM in Tel Aviv entbrannt.
Der Streit resultiert aus einer Kreuzfahrt für israelische und türkische Partner des Softwaregiganten im Jahr 2005. Laut Microsoft weigerte sich EIM, an nicht näher bezeichneten Aktivitäten teilzunehmen, was auf Unverständnis gestoßen ist. EIM stellt klar, dass es um die Teilnahme an Sex und Drogen-Orgien ging, und sich die Mitarbeiter deswegen weigerten.

Pause 3, Destiny in’s Dock: Die 14 Jahre alte Carnival Destiny (2642 Passagiere) hat mit Antriebsproblemen zu kämpfen, die aber lediglich die Geschwindigkeit des Schiffes beinflussen, nicht also die Sicherheit der Passagiere.
Das in Miami beheimatete Schiff wird am 13. Februar einen kurzen Stopp im Trockendock einlegen, welcher voraussichtlich eine Woche dauert. Daher mussten zwei Kreuzfahrten abgesagt werden, weitere wurden leicht verändert.

Magische Details der Dream veröffentlicht: Die Disney Cruise Line hat weitere Details ihres Neubaus veröffentlicht. So wird es auf dem obersten Deck eine Minigolfanlage geben, die Goofy thematisiert, während die sich auf dem selben Deck befindliche Wasserspiel-Area für Kinder von Nemo inspiriert wird.
Für Erwachsene wird es einen kinderfreien Pool mit Swim-Up Bar geben, so dass man den Cocktail bequem im Wasser genießen kann.
Wie schon vorher mitgeteilt befindet sich auf der Disney Dream eine Wildwasserbahn, ein absolutes Novum in der Branche. In ziemlich genau 1 Jahr wird der Traum Realität und die Dream an die Reederei ausgeliefert. Für eine Wildwasserbahn-Testfahrt ist es dann angesichts zu erwartender niedriger Temperaturen wohl zu früh wohl zu kalt, denn das Schiff wird in Papenburg gebaut.

Ermäßigungen gestrichen: Ab sofort gewährt Celebrity Cruises katholischen Geistlichen keine hohen Sonderrabatte mehr. Bisher gab es diese exklusive Regelung für die Vertreter der katholischen Kirche, die dann auf den Schiffen der Celebrity Kreuzfahrten regelmäßig Messen hielten. Damit ist nun Schluss, denn man möchte in gewisser Weise Gleichberechtigung walten lassen und keine Religion mehr bevorzugen.



Karibik-Gewinnsipiel

Innenkabinen besser als ihr Ruf – und im Januar besonders günstig

Von admin, 22. Januar 2010 12:48
Alle Jahre wieder buhlen die Reedereien auch in diesem Januar verstärkt um die Gunst der Kunden, denn dies ist der Monat, in dem in vielen Familien rund um den Globus traditionell der Jahresurlaub geplant wird. So werden zahlreiche Spezialangebote für das ganze Jahr aufgelegt, denn schließlich lässt sich’s viel besser wirtschaften, wenn die Schiffe schon gut gebucht sind. Insbesondere Innenkabinen werden in dieser “Wave Season”, wie die Amerikaner sagen, mit einigen Nachlässen verkauft, in der Hoffnung, die teureren Premium-Kabinen möglichst nicht preisreduziert bis zur Abfahrt auch so an die Frau, den Mann oder das Paar zu bringen.

Innenkabinen liegen im Trend – Nicht nur auf der Oasis of the Seas

Ein Schiff bietet so viel Außenflächen, dass eine Innenkabine vielen Reisenden ausreicht. Hinzu kommt, dass auf den neuen Schiffen, die bereits auf den Weltenmeeren unterwegs sind oder aber noch gebaut werden, einige Innovationen in Bezug auf diese günstigste Reisemöglichkeit auf Kreuzfahrtschiffen zu verzeichnen sind. Viele Innenkabinen auf der Oasis of the Seas, dem weltgrößten Kreuzfahrer, haben ein Fenster mit Blick auf den Central Park, wo das bunte Treiben beobachtet werden kann. Also eigentlich eine Mischung aus Außen- und Innenkabine, denn mit viel Wohlwollen lässt sich vielleicht auch was Meer weit hinten erspähen…

Norwegian Epic mit Spezialkabinen für Einzelreisende

Im Sommer 2010 wird die Norwegian Cruise Line Ihr neuestes und größtes Schiff auf Reisen schicken, die Norwegian Epic. Bis zu 4200 Gäste finden auf dem neuen Megaliner Platz bzw. ein Bett. Auch hier gibt es eine ganz neue Art der Innenkabine, die speziell für Singlereisende entwickelt wurde. Die Grundfläche beträgt nur etwa 8-9m2, doch gibt es auch nur ein Bett. Der Clou: Ein teurer Einzelkabinenzuschlag entfällt in dieser Kabinenkategorie.

Virtuelles Bullauge als Innovation bei Innenkabinen: Die Disney Dream

Der Traum der Disney Cruise Line, die Disney Dream, welche derzeit in Papenburg bei der dortigen Meyer Werft gebaut wird, hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, schließlich möchte man bevorzugt die ganze Familie ansprechen. In den Innenkabinen wird es ein virtuelles Bullauge geben, also quasi ein runder TFT-Fernseher, der Live-Videos von einer der zahlreichen Außenkameras überträgt. Den Kindern möchte man noch mehr bieten: Zwischendurch erscheinen Disney-Figuren im Bullauge, Donald Duck oder Mickey Maus sind also auch in der Kabine live dabei, wenn es auf große Reise geht.



Karibik-Gewinnsipiel

Panorama Theme by Themocracy