Carnival Cruises will Buchungen generieren – und setzt seine Kunden unter Druck

Von DB, 24. Februar 2010 19:02

Folgenden Newsletter von Carnival erhielten wir soeben:

Carnival_Newsletter240210

 
Für unsere Leser, die der englischen Sprache nicht so mächtig sind, übersetzen wir gerne.

Carnival kündigt in dem Newsletter an, seine Preise für alle Sommerkreuzfahrten erhöhen zu wollen, und zwar vom 22.03. an. Ironischerweise werden dafür die angeblich rekordverdächtigen Buchungszahlen verantwortlich gemacht.
Offensichtlich möchte man in den nächsten knapp 4 Wochen noch ordentlich weitere Buchungen generieren… Ganz die feine englische Art ist das sicherlich nicht, aber schließlich hat ist der Sitz von Carnival in Amerika.

Unser Tipp, wenn Sie eine Kreuzfahrt im Sommer mit Carnival planen: Machen Sie sich keinen Stress, was die Buchung angeht. Es wird wohl nur eine minimale Preiserhöhung sein, auch wird es immer wieder Sonderangebot und Preisaktionen geben, demnächst auch hier auf www.mega-lastminute.de.

Seekrankheit in den Griff bekommen – Kreuzfahrten und Seekrankheit

Von DB, 24. Februar 2010 13:39

Wir berichteten bereits über die steigende Popularität von Kreuzfahrten, besonders auch in Deutschland. Gehören Sie auch zu denjenigen, die aufgrund von Ängsten, seekrank zu werden, nicht über die Weltenmeere schippern möchten? Sie sind nicht alleine! Heute geben wir Ihnen einen detaillierten Überblick, damit Sie sich schon im Vorfeld mit der See- und Reisekrankheit beschäftigen können.

seekrank_cartoon

Was ist die Seekrankheit?

Seekrankheit ist der häufigste Grund, der Reisende von Kreuzfahrten abhält… Diese Reisekrankheit tritt nur auf See auf, der Körper reagiert auf die ungewohnten Bewegungen des Schiffes, welche im für die Balance zuständigen Teil im Gehirn Stress verursachen.

Weiter lesen 'Seekrankheit in den Griff bekommen – Kreuzfahrten und Seekrankheit'»

Kreuzfahrt-Ticker der Woche
Jeden Freitag neu auf mega-lastminute.de
Teil 5

Von DB, 20. Februar 2010 09:34

Auf den Weltenmeeren in den Hafen der Ehe einlaufen: Celebrity Kreuzfahrten bietet  seinen Kunden maßgeschneiderte Hochzeitspakete an, schließlich ist es etwas besonderes, auf einem Ozeanriesen zu heiraten. Eine eigene Abteilung in der Zentrale von Celebrity in Miami kümmert sich um alle Details, quasi die Wedding Planners…
Neben dem normalen Preis für die Kreuzfahrt berechnet die Firma gut 2000 Euro für das Hochzeits-Basispaket, Voraussetzung für eine Hochzeit auf See sind die amtlichen Dokumente.  Im Preis enthalten sind neben der Zeremonie eine Torte, Schampus, ein Blumenbouquet, ein gerahmtes Bild, Live-Musik und natürlich das Erklingen des Schiffshorns. Eigentlich ein fairer Deal wie wir finden!



 

Neubauten für Princess: Die seit einigen Jahren zur Carnival Corporation gehörenden Princess Kreuzfahrten mussten lange auf neue Schiffe warten. Doch nun ist es soweit: Am Mittwoch gab Carnival bekannt, eine Absichtserklärung (memorandum of agreement) für den Bau von 2 Schiffen mit der italienischen Werft Fincantieri unterschrieben zu haben.
Die beiden 139.000 Tonnen Kreuzer werden im Frühling 2013 bzw. 2014 ausgeliefert werden und dann die größten Schiffe der Princess-Flotte sein.
Die all-inklusive Kosten des Baus betragen pro Schiff und Bett rund 155.000 Euro.



 www.berge-meer.de

Virtuelle Äpfel auf der Celebrity Eclipse: Der Neubau der Solstice-Klasse, welcher in gut 2 Monaten an Celebrity Kreuzfahrten ausgeliefert werden soll, wird eine Apple iLounge auf Deck 6 erhalten, ein mit 26 Mac Pro Computern ausgestattetes Internetcafé. Speziell geschultes Personal wird einen riesigen TFT-Fernseher nutzen, um Gästen die vielen Apple Programme, Applications und Produkte zu erklären. Natürlich können an Bord auch MacBooks, iPods und andere Produkte von Apple nebst Zubehör erworben werden, laut Celebrity Boss Hanrahan ein toller Service und passend zum Leitspruch der Reederei, „Designed for you“.

Rhapsody of the Seas

Von admin, 19. Februar 2010 22:04

Ein herrlicher Eindruck von der “Rhapsody of the Seas” der Reederei Royal Caribbean International. Die 25 Bilder mach tatsächlich Lust auf Meer.

Rhapsody of the Seas Eindrücke | Foto: The Shopping Sherpa

Rhapsody of the Seas Eindrücke | Foto: The Shopping Sherpa

Und obwohl das Schiff laut RCI eigentlich in der Karibik eingesetzt werden soll, fährt es Ende April 2010 von Australien über Hawaii an die amerikanische Westküste, von wo es bis in den Herbst Kreuzfahrten nach Alaska anbietet, bevor es über den Pazifik wieder zurück nach Neuseeland und Australien geht.


 

Schiffsinformationen

  • Baureihe: Vision Klasse
  • Länge: 279 Meter
  • Breite: 32,3 Meter
  • Tiefgang: 7,6 Meter
  • Passagiere: 1.950
  • Bruttoraumzahl: 74.140 Tonnen
  • Geschwindigkeit: 22 Knoten
  • Inbetriebnahme: Mai 1997
  • Renovierung: April 2002
  • Einsatzgebiet: Alaska/Ozeanien

Kreuzfahrt-Ticker der Woche
Jeden Freitag neu auf mega-lastminute.de
Teil 4

Von admin, 12. Februar 2010 19:14

Crystal und die schnellen Autos ODER Der teuerste Landausflug Europas? Ob in Monte Carlo, Cannes oder St. Tropez, den Kunden der Luxuskreuzfahrten-Reederei Crystal Cruises wird in Frankreich einiges geboten, um die Reisen perfekt zu machen. In diesem Sommer können Autos der Marken Maserati, Lamborghini oder Ferrari für einen Tag an der französischen Riviera „testgefahren“ werden. Na ja, wie man es sieht: Eine 7 stündige Testfahrt für rund 3500 Euro,
entweder im Ferrari Scaglietti, Ferrari F430 Cabriolet, Lamborghini Galliardo Roadster e-gear oder im Maserati Quattroporte Cambiocorsa. Für den hohen Preis werden die horrenden Versicherungskosten verantwortlich gemacht. Gute Fahrt!

Die luxuriöse Crystal Symphony | Foto: joiseyshowaa

Die luxuriöse Crystal Symphony | Foto: joiseyshowaa

Bau von Kreuzfahrtschiffen “in”: Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering (DSME) verhandelt derzeit noch mit einer griechischen Reederei über den Bau eines mittelgroßen Kreuzfahrtschiffes, was die europäischen Werften nicht gerade freuen dürfte.
DSME in Korea, der drittgrößte Schiffsbauer der Welt (gemessen am Auftragsvolumen) versucht seit einigen Jahren in den lukrativen Markt mit Passagierschiffen vorzudringen. Auch die Universität von Seoul wurde ins Boot geholt, um die neugegründete Passagierschiff-Sparte zu unterstützen und nach vorne zu bringen.
Ende Dezember 2009 konnte der zweitgrößte Schiffsbauer der Welt, Samsung Heavy Industries, die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zum Bau des Wohnschiffes Utopia feiern.

Fundstück des Meeres: Eine Nikon P90-Camera überlebte 16 Monate in den Tiefen des Atlantiks und wurde nun von einem spanischen Fischer ans Tageslicht gebracht. Die Camera war einem britischen Reisenden, der mit seiner Frau auf der Queen Mary 2 im Oktober 2008 den Atlantik überquerte, aus der Hand geglitten und ins Meer gefallen, als er Delphine ablichten wollte.
Der Fischer fand Bilder auf der funktionstüchtigen Speicherkarte und veröffentlichte sie – sehr zur Freude des Besitzers, der von Freunden, die ihn und seine Frau wiedererkannten, auf den Fund aufmerksam machen.

Barcelona: Qual der Wahl bei Kreuzfahrten im Sommer 2011

Von admin, 12. Februar 2010 19:10
Barcelona hat als moderne Kunst- und Kulturstadt viel zu bieten, ab 2011 auch 3 neue Kreuzfahrtgiganten

Barcelona hat als moderne Kunst- und Kulturstadt viel zu bieten, ab 2011 auch 3 neue Kreuzfahrtgiganten

Ein Kampf der Giganten: Im Sommer 2011 wird es in der spanischen Stadt Barcelona zum Showdown kommen, denn gleich 3 absolut innovative Schiffe buhlen um Gäste. Zunächst gab die Norwegian Cruise Line bekannt, seine neue Norwegian Epic (153.000; 4200 Passagiere) von Barcelona aus fahren schwimmen zu lassen. Die spanischen Medien jubelten und freuten sich über die Entscheidung der amerikanischen Reederei mit dem nordischen Namen, das größte, jemals in Katalonien festgemachte Schiff , begrüßen zu können.
Royal Caribbean konterte schnell, die Schmach war wohl zu groß. So wird nun die von der Tonnenanzahl etwas größtere Liberty of the Seas (154.407 Tonnen; 3634 Passagiere) die sonnenhungrigen Mittelmeer-Fans beglücken.
Damit sind aller guten Dinge 3 – denn die neue Carnival Magic (130.000 Tonnen; 3690 Passagiere) wird ebenfalls von Barcelona aus in See stechen im Sommer 2011 (wir berichteten).

Episch, freitheitsliebend oder zauberhaft? Wie hätten Sie es gerne?

Barcelona als Kreuzfahrt-Hotspot, hier liegen die Costa Magica, Royal Caribbeans Brilliance of the Seas und die MSC Orchestra | Foto: Kenny Miller

Barcelona als Kreuzfahrt-Hotspot, hier liegen die Costa Magica, Royal Caribbeans Brilliance of the Seas und die MSC Orchestra | Foto: Kenny Miller


Barcelona ist jedoch jetzt schon fester Bestandteil vieler West-Mittelmeer-Kreuzfahrten, nur die symbolische Aufwertung der Stadt durch die nagelneuen Schiffe ist bemerkenswert. So ist der Anblick mehrerer dieser Mega-Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Barcelona auch keine Seltenheit. So wurden auf nebenstehendem Bild die Costa Magica, Royal Caribbeans “Brilliance of the Seas” und die “MSC Orchestra” zeitgleicht fotografiert.
Problematisch sind dabei jedoch große Preisunterscheide am Markt, sodass sich vermeintliche Schnäppchen oder Sonderangebote letztlich als gar nicht so günstig herausstellen.

Um hier Transparenz zu schaffen, gibt es mega-lastminute.de, wir sind am Thema dran und verweisen bis dahin auf die Angebote unseres Partners e-hoi.

Einen guten Überblick über Kreuzfahrthafen und den Weg in die Stadt, beispielsweise zur La Rambla, der berühmtesten Straße Barcelonas, gibt diese kostenlose Karte.

Ganz viel Meer zu kleinen Preisen: Das und viel mehr bei mega-lasminute.de, Ihrem Partner für Seereisen auf allen Kontinenten.

Ganz viel Meer zu kleinen Preisen: Das und viel mehr bei mega-lasminute.de, Ihrem Partner für Seereisen auf allen Kontinenten.

Princess legt Tradition neu auf: Besucher dürfen am Abreisetag mit aufs Schiff

Von admin, 12. Februar 2010 19:06

Vor langer Zeit, als die Kreuzfahrten noch einer kleinen, wohlhabenden Kundschaft vorbehalten waren, durften Freunde und Bekannte am Abreisetag mit aufs Schiff, um den Kreuzfahrern eine gute Reise zu wünschen.

Diese Tradition lässt Princess Cruises nun wieder auferleben – allerdings muss dafür bezahlt werden.
„Bon Voyage Experience“, oder „Die gute Reise-Erfahrung“, wie es die Marketingfachleute der zur amerikanischen Carnival Gruppe gehörenden Reederei nennen, wird etwa 30 Euro pro Person kosten.

Die Tradition endete erstmals vor mehr als 20 Jahren, damals hatte man Sicherheitsbedenken. Natürlich ist heute alles moderner und bestimmt auch sicherer geworden, und moderne Chipkarten haben längst das Bargeld auf den Schiffen ersetzt. Doch warum man sich nun nicht mehr um die Sicherheit an Bord sorgt, was den Besuch der „Fremden“ auf den Schiffen angeht, verrät Princess nicht.

Immerhin wird den Besuchern einiges geboten: So sind in dem Preis ein 4-Gänge Mittagessen im Hauptrestaurant einschließlich Wein, eine geführte Schiffstour und ein Erinnerungsfoto enthalten. Insgesamt 4 Stunden dürfen die Gäste der Kreuzfahrer an Bord bleiben. Netter Marketing Gag: Die etwa 30 Euro werden bei einer späteren Buchung einer Princess-Kreuzfahrt verrechnet. Was man mit eigenen Augen gesehen und probiert hat, kauft bucht sich schneller und einfacher…
Zunächst wird dieser neue Service, der im März beginnt, alle Reisen mit Abfahrten in den Häfen Los Angeles und Fort Lauderdale betreffen, irgendwann sollen dann auch alle anderen hinzukommen.

Was halten Sie davon? Würden Sie 30 Euro zahlen, damit ein Freund oder Bekannter Sie auf dem Schiff besuchen kann? Vielleicht bietet die Reederei irgendwann auch einen Ultra-Lastminute-Service, für die Gäste, die gleich da bleiben wollen… wir dürfen gespannt sein! :-)

Kreuzfahrt-Ticker der Woche
Jeden Freitag neu auf mega-lastminute.de
Teil 3

Von DB, 5. Februar 2010 17:58

***Kreuzfahrt-Ticker der Woche***News, Gerüchte, Insider-Informationen***

Amerikaner nicht prüde:
Seit einiger Zeit veranstalten gleich mehrere amerikanische Event-Firmen regelmäßig Swinger-Kreuzfahrten. Getreu dem Motto “Alles kann, nichts muss” können freizügige Urlauber 5 Tage lang Spass haben, wie immer Spass definiert wird. Buchungen werden nur von Paaren und Single-Frauen zugelassen. Geswingt wird auf Schiffen der Carnival Kreuzfahrten, aber auch die Radiance of the Seas der Royal Caribbean Kreuzfahrten wurde für eine frivole Reise in 2011 exklusiv gechartert.

Antigua gestrichen: Star Clippers, eine Firma, die Kreuzfahrten auf Groß-Seglern für 200-300 Gäste anbietet, zieht sich zunächst aus Antigua zurück, nachdem eine amerikanische Touristin bei einem Landgang getötet wurde. Anstelle von Antigua wird bis zum Ende der Saison die kleine Insel Nevis angelaufen. Man sei aber in Gesprächen mit der Regierung, um die Sicherheitslage zu erörtern. Ob der Hafen von Antigua im Winter wieder angelaufen wird, ist noch unklar.

Costa sieht rot: Costa Kreuzfahrten wird im nächsten Winter 2 Schiffe in der ägyptischen Stadt Sharm-El-Sheik stationieren, von dort aus werden dann Kreuzfahrten ins rote Meer angeboten.
Die für 820 Passagiere gebaute Costa Allegra und die etwas kleinere Costa Marina werden die ägyptische Hafenstadt jeden Montag bzw. Donnerstag verlassen und Adabiyah (Ägypten), Safaga (Ägypten), Aqaba (Jordanien) und Eilhat (Israel) anlaufen, bevor es nach Sharm el-Sheik zurück geht. Diese ungewöhnliche neue Route richtet sich in erster Linie an Kulturliebhaber, denn alle Städte sind reich an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten wie den Ruinen von Luxor oder die legendären Ruinen von Petra.

Wer Mikhail Gorbatschov im Original sehen will, kann das jetzt tun, wenn er das nötige Kleingeld besitzt. | Foto: Chris1002x

Wer Mikhail Gorbatschov im Original sehen will, kann das jetzt tun, wenn er das nötige Kleingeld besitzt. | Foto: Chris1002x

Edel verpflichtet: Die luxuriöse Silver Wind der Silversea Cruises wird zum Schauplatz einer ganz besonderen Kreuzfahrt, denn Mikhail Gorbatschov, früher einer der mächtigsten Männer der Welt, wird zusammen mit der früheren amerikanischen Außenministerin Condoleezza Rice und dem früheren US-Verteidigungsminister William Perry eine 11-Tages Kreuzfahrt auf dem Schwarzmeer begleiten. Die Reise steht unter dem Motto „The World Leaders Symposium“; Häfen in Russland, Georgien, Aserbaidschan, Ukraine und der Türkei werden angelaufen, los geht es aber stilecht mit einem Gala-Dinner im Ritz-Carlton in Moskau, anschließend mit einem gecharterten Flugzeug nach Istanbul, wo die Silver Wind wartet.
Der Preis für die 11 Nächte-Seereise beginnt bei US$ 23.990, Flüge aber nicht eingeschlossen.

Celebrity Kreuzfahrten modernisiert die Schiffe der Millennium-Klasse

Von DB, 1. Februar 2010 11:54


 www.berge-meer.de
Von vielen sehnsüchtig erwartet, ist es nun endlich soweit: Celebrity Kreuzfahrten wird seine Kreuzfahrtschiffe der Millennium-Klasse umfassend mordernisieren und upgraden. Die neue Solstice-Klasse, bestehend aus der Celebrity Solstice (2008), Celebrity Equinox (2009) und der Celebrity Eclipse, die in wenigen Monaten ausgeliefert wird, dient dabei als Vorbild für den Umbau der Schiffe, denn die Feedbacks der Kunden waren überaus positiv. Insgesamt sollen knapp 200 Millionen US-Dollar investiert werden.

Die wichtigsten Neuerungen / Veränderungen haben wir für Sie zusammengestellt:

1. „Solstice it“ – Solstice Klasse als Vorbild für die Umgestaltung der älteren Schiffe

  • Unter dem Motto „Solstice it“ werden das moderne und stylische Design und gewisse Stilelemente der Solstice Klasse ab sofort künftige und bestehende Schiffe von Celebrity Cruises prägen
  • Insbesondere auf Schiffen der Millennium Klasse: Celebrity Constellation, Celebrity Infinity, Celebrity Millennium, Celebrity Summit
  • Celebrity Constellation wird als erstes Schiff im April 2010 modernisiert
  • Die geplanten Neuerungen auf den Schiffen der Millennium Klasse umfassen unter anderem:
    • Einführung des italienischen Steakhauses Tuscan Grill
    • Ergänzung der beliebten Creperie Bistro on Five
    • Die Martini Bar & Crush mit einer Auswahl an Top Wodka Marken
    • Hochmoderne Weinbar, die dem Gast den gewünschten edlen Tropfen buchstäblich auf Knopfdruck liefert
    • Eine Neugestaltung der Kabinen mit neuen Teppichen, Flachbildschirmen, Polstern/Bezügen, Bettwäsche und Möbeln
    • Noch opulentere Suiten mit neuen Teppichen, Flachbildschirmen, Polstern/Bezügen, Bettwäsche und Möbeln
    • Neue Farb- und Designgestaltung in den öffentlichen Bereichen

2. Neues Celebrity Life Bordprogramm

  • Inspirierendes, anspruchsvolles und belebendes Bordprogramm für Körper, Geist und Seele
  • Discover – Entdecker Reihe:

    • Anspruchsvolles Programm für Gäste, die Ihren Horizont erweitern und sich bilden möchten
    • Diverse Computer- und Internetkurse, Sprachkurse, Kunstseminare etc.
  • Savor – Genießer Reihe:

    • Aufregendes und anregendes Programm für Gäste, die eine Leidenschaft für gutes Essen und erlesene Getränke haben
    • Schwerpunkte sind Essen, Spirituosen und Wein
    • Whiskey Verkostungen und Weinproben, Cocktail-Mix Kurse, Kochwettbewerbe etc.
  • Renew –Wellness Reihe:

    • Umfangreiches Wellness- und Vitalitätsprogramm für Gäste, die Energie tanken oder sich verjüngern wollen, die sich selbst finden und zu innerer Ruhe kommen möchten
    • Vielfältige Kurse wie Aerobic und Spinning, Yoga und Tai Chi, Akupunktur und Reflexzonenmassage sowie Seminare zu verschiedenen Themen wie z.B. Abnehmen, Akupunktur und Akupressur

3. Neues Captain‘s Club Loyalitätsprogramm

  • mehr exklusive Vorteile als Belohnung für treue Celebrity Cruises Gäste
  • Captain‘s Club Celebration: Exklusive Feier für alle Mitglieder, Gelegenheit sich mit dem Kapitän sowie den Offizieren zu unterhalten
  • Vergünstigungen von bis zu 25% für Internet Benutzung für Select und Elite Mitglieder
  • Neue Captain‘s Club Lounge at Michael‘s Club für Elite Mitglieder: dient morgens als trendiges Kaffeehaus und abends ale elegante Cocktailbar mit exklusiven Weinproben
  • Vergünstigungen und besondere Konditionen für den Wäsche- & Reinigungsservice für Select und Elite Mitglieder

Panorama Theme by Themocracy